tägliche Öffnungszeiten: Sommerzeit 9.00 Uhr – 18.00 Uhr | Winterzeit 10.00 Uhr – 16.00 Uhr

Kloster Chorin – Des Landes schönster Schmuck

Das ehemalige Zisterzienserkloster gehört zu den bedeutendsten Baudenkmalen der frühen Backsteingotik in Brandenburg und ist beispielhaft für die Entwicklung der Denkmalpflege in Deutschland. Wegen der faszinierenden Architektur, der Schönheit der wald- und seenreichen Umgebung und dem kulturellem Rahmenprogramm ist das Bauwerk in der Schorfheide seit Jahrzehnten ein beliebtes Ausflugsziel. 

Cistercian Monastery Chorin - the state's most precious jewels

The former Cistercian monastery is one of Brandenburg's chief historical monuments of early Gothic brick architecture. It was founded by the Ascanian Margraves, Brandenburg's medieval sovereigns, as a prestigious dynastic monastery and family burial site.

Die Dauerausstellung

Als wichtiges Denkmal der norddeutschen Backsteingotik vereint das Kloster Chorin europäische Geschichte, mittelalterliche Architektur und Denkmalgeschichte. Medienstationen und Objekte im ehemaligen Brauhaus und Cellarium veranschaulichen seine Geschichte.

Touristeninformation

Im Empfangsbereich des Klosters Chorin befindet sich unsere Touristeninformation. Gerne versorgen wir Sie kostenlos mit Informationen zur Region und beraten Sie zu Erkundungen in der Umgebung.

Samstag, 18. August 2018 - 16:00 Uhr MDR Kammersymphonie Leipzig: Vom Barock zum Neoklassizismus

Eine Reise durch Italiens Musikwelt
Vivaldi: Vier Violinkonzerte "Die vier Jahreszeiten" op. 8; Wolf: "Italienische Serenade" für Streichorchester;
Respighi: Drei Orchestersuiten "Antichearie e danze"
Anne Luisa Kramb - Violine
Preise: 29|24|21|14|12|8 €

Kartentelefon: 03334/81 84 72
www.choriner-musiksommer.de

Sonntag, 19. August 2018 - 12:00 Uhr Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt: Kinderprogramm

Ein Orchester auf einer Reise voller Abenteuer
Künzli/Griffiths: "Das fliegende Orchester": Freie Platzwahl
Martina Gedeck - Erzählerin
Howard Griffiths - Leitung
Preise: 15€/Schulkinder, 7€/Kinder - bis 6 Jahre freier Eintritt

Kartentelefon: 03334/81 84 72
www.choriner-musiksommer.de

Sonntag, 19. August 2018 - 15:00 Uhr Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt: Liebeserklärung an England

Howards Chorin-Finale
Williams: Phantasie über ein Thema von Thomas Tallis; Elgar: Cellokonzerte e-Moll op. 85;
Dvorak: Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88 "Englische"
Natalie Clein - Violoncello
Howard Griffiths - Leitung
Preise: 29|24|21|14|12|8 €

Kartentelefon: 03334/81 84 72
www.choriner-musiksommer.de

Samstag, 25. August 2018 - 16:00 Uhr Staatskapelle Weimar

Intime Bläserklänge von Mozart und große Sinfonik von Tschaikowsky
Mozart: Serenade Nr. 10 B-Dur KV 361 "Gran Partita" & Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36
Kirill Karabits - Leitung
Preise: 33|27|24|14|12|8 €

Kartentelefon: 03334/81 84 72
www.choriner-musiksommer.de

Sonntag, 26. August 2018 - 15:00 Uhr Abschlusskonzert: Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Mozart und Strauss - mit dem "RSB" zum Finale
Mozart: Sinfonie Nr. 38 D-Dur KV 504 "Prager" & Strauss: Sinfonische Dichtung "Also sprach Zarathustra" op. 30
Vladimir Jurowski - Leitung
Preise: 33|27|24|14|12|8 €

Kartentelefon: 03334/81 84 72
www.choriner-musiksommer.de

Sonntag, 02. September 2018 - 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr Evangelisches Chorinfest, "ALSWIE" & Landesposaunentag

Ca. 400 Bläserinnen und Bläster aus der gesamten Landeskirche (EKBO) gestalten das Chorinfest musikalisch und freuen sich auf festliche Klänge und fröhliche Begegnungen. Es warten Gottesdienst-Angebote, Veranstaltungen und Bläsermusik im Klostergelände auf die Besucher - zum Abschluss gibt es eine festliche Bläserserenade.

Copyright: Sigrun Menzel

Sonntag, 02. September 2018 - 14:00 Uhr Eröffnung der Installation "ALSWIE" von Sigrun Menzel

Im Rahmen des Chorinfests und des Landesposaunentags eröffnet Sigrun Menzel in der Klosterkirche eine besondere Installation. Die aus Osnabrück stammende und international tätige Künstlerin hat sich für Chorin ein besonderes Datum erwählt. Am 2. September 1258 wurde das Kloster Mariensee, der Vorgängerbau des Klosters Chorin gegründet. An diese Stiftung der askanischen Markgrafen vor genau 760 Jahren erinnert die Installationskünstlerin mit exakt 1258 weißen Stoffservietten, die sie im Kirchenschiff aufhängen wird.

Samstag, 08. September 2018 - 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr Hymnen an die Nacht

Die Sehnsucht ist das große Thema der Romantik. Wie kein anderer Dichter hat
Novalis in seinen Gedichten diese romantische Sehnsucht und Suche besungen.
Seine Lieder sind geprägt vom Streben nach einer anderen, einer besseren Welt.
Dieser Abend versammelt die schönsten seiner Texte auf sinnliche und
verständliche Weise. Als musikalisches Echo erklingen Vertonungen seiner Gedichte
in Kompositionen seiner Zeitgenossen. Die Maler der Romantik schufen in ihren
Bildern ganz eigene „Hymnen an die Nacht“ - Erleben Sie in Sprache und Gesang,