tägliche Öffnungszeiten: Sommerzeit 9.00 Uhr – 18.00 Uhr | Winterzeit 10.00 Uhr – 16.00 Uhr

Kloster Chorin – Des Landes schönster Schmuck

Das ehemalige Zisterzienserkloster gehört zu den bedeutendsten Baudenkmalen der frühen Backsteingotik in Brandenburg und ist beispielhaft für die Entwicklung der Denkmalpflege in Deutschland. Wegen der faszinierenden Architektur, der Schönheit der wald- und seenreichen Umgebung und dem kulturellem Rahmenprogramm ist das Bauwerk in der Schorfheide seit Jahrzehnten ein beliebtes Ausflugsziel. 

Sonntag, 01. April 2018 - 15:00 Uhr "Hase und Igel" im Klosterschiff

Das Theater Frankfurt Oder spielt „Hase und Igel“

Sonntag, 01. April 2018 - 16:00 Uhr Musette adrett

eigene Kompositionen im Stile französischer Musettewalzer und argentinischem Tango
musikalische Geschichten - anspruchsvoll und doch voller Leichtigkeit
Bettina Born - Akkordeon

Weitere Informationen und Reservierungen unter kapellenkonzerte-chorin.de.
Karten (8/10 Euro) erhalten Sie auch an der Tageskasse des Klosters.

Montag, 02. April 2018 - 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr Workshop: "Weidenflechten"

Andrea Tuve erklärt das Flechthandwerk.

Montag, 02. April 2018 - 14:45 Uhr "Hase und Igel" im Klosterschiff

Das Theater Frankfurt Oder spielt „Hase und Igel“

Sonntag, 22. April 2018 - 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr Führung durch den Landschaftspark Kloster Chorin

Wenn die Natur ihre Kräfte sammelt und die ersten Pflanzen sprießen, entdecken wir den rund 200 Jahre alten Landschaftspark rund um das Kloster Chorin mit Eiskeller, alten Eichen, Streuobstwiese  und vielen Buschwindröschen. Im Anschluss können wir den neuen Klostergarten des Ökohofs Engler erkunden. Hier erfahren wir Alles über die traditionellen Klosterheilkunde und wie sie heute im eigenen Garten gedeiht.

Wir bitten um Voranmeldung.

Samstag, 05. Mai 2018 - 14:00 Uhr Führung des Chorin Verein

Der Chorin Verein lädt ein: Führung durch das ehemalige Klosterdorf Serwest

Sonntag, 06. Mai 2018 - 16:00 Uhr Zisterziensische Gregorianik

Gregorianische Choräle und Gesänge aus der Tradition der Zisterzienser

Choralschola des ökumenischen Instituts für Kirchenmusik
Leitung: Prof. Jochen Großmann

Weitere Informationen und Reservierungen unter kapellenkonzerte-chorin.de.
Karten (8/10 Euro) erhalten Sie auch an der Tageskasse des Klosters.

Freitag, 11. Mai 2018 - 16:00 Uhr Der Mond ist aufgegangen - Ein Matthias-Claudius-Programm

"Ein Narr der Evangelist werden wollte“ nannte ihn Goethe.

Das Abendlied ist wohl der bekannteste Text von Matthias Claudius.
Viele Komponisten inspirierte dieses Gedicht, sodass jede Strophe in einer anderen Vertonung
den Rahmen für die humorvollen und zu Herzen gehenden Texte, Briefe und Gedichte,
die er in seinem „Wandsbecker Boten“ veröffentlichte, bildet. Ein Maienprogramm.

1 Sprecher, 1 Organist/Pianist, 1 Sängerin
Johannes Gärtner - Leitung

Samstag, 12. Mai 2018 - 11:00 Uhr Vernissage: IMAGO oder die Erfüllung der Flügel

Neue Zeichnungen von Jan Tilman Kretzschmar

 

Sonntag, 20. Mai 2018 - 16:00 Uhr Nun preiset alle Gott

a-cappella aus dem Kreuzchor zum Pfingstfest
Werke von Gregorianik, Bach, Monteverdi u.a.

echo)) - Quintett ehemaliger Kruzianer

Tenor/Counter: Moritz Bamberg, Jan Lang, Ji-Hoon Bang
Bariton/Bass: Bastian Bartsch, Janis Hanig

Weitere Informationen und Reservierungen unter kapellenkonzerte-chorin.de.
Karten (8/10 Euro) erhalten Sie auch an der Tageskasse des Klosters.