Öffnungszeiten: Sommerzeit täglich 9.00 Uhr – 18.00 Uhr | Winterzeit täglich 10.00 Uhr – 16.00 Uhr

Bundesfördermittel für das Kloster Chorin 2017/2018

Der Bund wird sich an der Einrichtung des dritten Teils der Dauerausstellung, der sich mit dem geistigen Alltag der Zisterziensermönche im Mittelalter auseinandersetzt, im Jahr 2017 mit Mitteln in Höhe von bis zu 46.000 Euro beteiligen.

Ostertage im Kloster Chorin, Foto: Franziska Siedler

Ostertage im Kloster Chorin vom 15. bis 17. April 2017

Mit einem Ostermarkt mit über 40 Händlern, die regionales Kunsthandwerk, Delikatessen und Gartenpflanzen und vieles mehr zu bieten haben, mit Kapellenkonzerten, Ausstellungen, Führungen, Theater und Kreativangeboten für Kinder begehen wir im stimmungsvollen Baudenkmal die Osterfeiertage.

Klosterbau und Klosterwirtschaft, Foto: Rainer Lendler

Eröffnung der Neuen Dauerausstellung des Klosters Chorin

Am 7. April 2017 eröffnet Prof. Dr. Monika Grütters die neue Dauerausstellung im Cellarium und Brauhaus des Klosters Chorin. Ab dem 8. April können die Besucher die Geschichte seiner Entstehung und Bewahrung des heutigen Baudenkmals durch Schinkel erleben.

Blick in die neue Dauerausstellung. Eröffnung am 8.4.2017

Programmvorschau I März bis Mai 2017

Kulturelles Rahmenprogramm des Klosters Chorin an den Wochenenden von März bis Mai

Geschlossenes System, 2015/2016, Gabriele Künne

„Uckermärkischer Kunstpreis 2016“ im Kloster Chorin

Vom 18. März bis zum 30. April 2017 präsentiert das Kloster Chorin ausgewählte Arbeiten des Wettbewerbs im ehemaligen Infirmarium. 23 KünstlerIinnen wurden von der Fachjury für den Preis 2016 nominiert,

Kloster Chorin, Foto: Mirjam Manigel

Förderer ermöglichen Neue Dauerausstellung

Der Bund, das Land Brandenburg, die Ostdeutsche Sparkassenstiftung, die Sparkasse Barnim und der Landkreis Barnim ermöglichen die neue Dauerausstellung im Kloster Chorin. Im Rahmen des Programms „Investitionen für nationale Kultureinrichtungen in Ostdeutschland“ ermöglichen der Bund und das Land Brandenburg mit insgesamt 366.488 Euro die Realisierung der neuen Dauerausstellung im Kloster Chorin. Die Ostdeutsche Sparkassenstiftung unterstützt gemeinsam mit der Sparkasse Barnim die Realisierung mit 80.000 Euro. Des Weiteren sichern der Landkreis Barnim und die Gemeinde Chorin den Eigenanteil der Förderung.