„Der Name der Rose“ – nach dem Roman von Umberto Eco

Tödliche Geheimnisse und intrigante Mönche

Kult im Kloster Chorin: Ein ganz besonderes Highlight für Theaterfreunde.
Auch in diesem Jahr wieder an historischer Stätte aufgeführt: Der Klassiker von Umberto Eco „Der Name der Rose“.

Der englische Franziskaner William von Baskerville reist mit seinem Novizen Adson von Melk in delikater politischer Mission in eine oberitalienische Benediktinerabtei. Sie sind im Auftrag Kaiser Ludwigs (der Bayer) unterwegs, um ein Treffen zwischen dem Abgesandten des Papstes Bernard von Gui und den vermeintlich ketzerischen Franziskanermönchen zu organisieren. Doch im Kloster herrscht große Unruhe.
Unmittelbar nach ihrer Ankunft bittet der Abt den für seinen scharfen Verstand berühmten Gelehrten und ehemaligen Inquisitor William von Baskerville um Mithilfe bei der Aufklärung eines ungewöhnlichen Todesfalles. Ein Mönch sprang aus dem Fenster. War es Selbstmord oder Mord? Kurz darauf sterben zwei weitere Klosterbrüder ? einer ertrinkt im Schweineblutbottich, ein anderer liegt tot im Badehaus. Es scheint so, als wären die Getöteten einem Geheimnis in Zusammenhang mit der Bibliothek auf der Spur gewesen. Bei ihrer Aufklärungsarbeit decken William und Adson die dunklen Seiten des Klosterlebens auf: Intrigen, Heuchelei und Erpressung sind an der Tagesordnung.

Die Vorstellung wird akustisch unterstützt. Der Veranstaltungsort ist überdacht, sodass bei jedem Wetter die beiden Vorstellungen stattfinden können.

Sie können mit dem Auto und auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Parkplätze ausreichend vorhanden.
Bus-Shuttle vom Bus-Bahnhof Eberswalde (RE 3) zum Kloster und zurück im Kartenpreis enthalten.

 

Preise: 19 € | 25 € | 29 €
Tickets: www.kriminaltheater-shop.comfortticket.de
Ein Bus-Shuttle fährt zwischen Bahnhof Chorin und Kloster Chorin.

 

Allgemeine Informationen

Für den Eigenbetrieb Kloster Chorin gelten außerdem die Bestimmungen des Museumsverbandes Brandenburg zur Regelung für die Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen im Kulturbereich und die geltenden Bestimmungen des Landkreises Barnim.

X