„MUSIK DER STILLE – Kontemplative Vokalmusik des Mittelalters“

… ist der Titel zweier Seminare, die im Oktober 2021 im Kloster Chorin angeboten werden. In diesen Seminaren wollen wir die über 1000 Jahre alte, geistliche Musiktradition Europas erlebbar machen. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Zeit: 23./24 Oktober 2021 und 30./31. Oktober 2021, jeweils Samstag 14-19 Uhr und Sonntag 11-15 Uhr.

Konzeption: Normisa Pereira da Silva

Leitung: Burkard Wehner (Musikwissenschaftler, Sänger und langjähriger Leiter des Vokalensembles Vox Nostra, Berlin)

Seminargebühr: 110 €, ermäßigt 80 €

Samstag 23.Oktober & Sonntag 24. Oktober 2021

Pilgerlieder des Mittelalters

Pilgern ist en vouge. Viele neue Pilgerwege sind in den letzten Jahren entstanden. „Sich auf den Weg machen“ und dabei sich selbst begegnen treibt viele Menschen an. Im Mittelalter stand der Bußcharakter und die Hoffnung auf Vergebung der Sünden an den Zielorten Jerusalem, Rom, Santiago de Compostela und Montserrat im Mittelpunkt. Ausgewählte Gesänge aus den großen europäischen Pilgerzentren wie für den Heiligen Jakobus in Santiago sollen im Seminar erarbeitet werden und im Kloster Chorin und auf den Pilgerwegen wieder erklingen. Das Seminar endet mit einer musikalischen Andacht in Verbindung mit einem kleinen Pilgertag am Sonntagnachmittag

 

Samstag 30.Oktober & Sonntag 31. Oktober 2021

Im Kloster Singen  Lateinische und deutsche Gesänge zur Zeit Luthers

Gregorianik – das Gefühl eines großen Atems, Weite, Öffnung und Erfahrung mit der Ewigkeit, beruhigend und reinigend – von Nonnen und Mönchen durch die Jahrhunderte getragen. Auch im ehemaligen Zisterzienserkloster Chorin gehörte das Singen zum Alltag der Mönche. Mit der Reformation 1543 wurde das Klosterleben eingestellt. Die Lieder wurden weitergesungen, verändert, ins Deutsche übertragen. Neue Gesänge kamen dazu. Aus diesem Schatz können wir schöpfen. In diesem Seminar wollen wir eintauchen in die lange europäische Tradition spiritueller geistlicher Musik und uns annähern an die Schönheit dieser ewigen Melodien.

Anmeldungen bitte unter: s.ahlhelm@kloster-chorin.org

Im Falle neuer Corona-Verordnungen behalten wir uns Änderungen vor.

Für Übernachtungen empfehlen wir das nahegelegene Hotel „Haus Chorin“.

X