Wo findet man Ruhe in dieser beunruhigenden Zeit?

Während die Nachrichten die krisenhaften Entwicklungen in der Welt präsentieren, kreisen die persönlichen Gedanken häufig um die eigene Sprach- und Hilflosigkeit.

Wie ist all das Gesehene und Gehörte einzuordnen? Wie gelingt es, nicht zu erstarren vor allen möglichen Ängsten? Wo werde ich meine Sorgen los?

Die „Stille Stunde“ im Kloster Chorin lädt ein, sich eine Zeit der Ruhe zu gönnen, im Schweigen die eigenen Gedanken zu sortieren oder sie freizulassen.

Vor 750 Jahren wurde das Zisterzienserkloster in Chorin als Ort der Ruhe errichtet. Auch wenn die Zeit der Mönche hier längst vorbei ist, hilft die besondere Atmosphäre auch heute noch, sich aufgehoben zu fühlen und Vertrauen zu schöpfen.

Die Stille Stunde ist eine Schweigezeit, die dazu an jedem 2.Freitag des Monats Gelegenheit bietet. Hin und wieder führen musikalische Gäste bei der Stille Stunde*extra in die Schweigezeit ein.

Sie werden um 19 Uhr am Haupteingang des Klosters Chorin in Empfang genommen.

Stille Stunde*extra am 13. Mai um 19 Uhr

Der Kontrabassist und Komponist Jaspar Libuda schafft Klanglandschaften und musikalische Geschichten ohne Worte. Die akustischen und elektronischen Klänge sind u.a. inspiriert von geistlichen Orten. So führt seine Musik (ca. 20-30 Minuten) vortrefflich in die Schweigezeit der Stillen Stunde im Kloster Chorin ein.

Zu jeder Jahreszeit und bei jeder Wetterlage ist die Klosteranlage in einer anderen, eigenen Atmosphäre zu erleben. Wenn man sich darauf einlässt, ist auch der ursprüngliche Geist zum Greifen spürbar. Gesänge und Gebete haben die ehemalige Zisterzienserabtei durch alle geschichtlichen Zeiten hindurch erfüllt. Auch heute können Sie hier zur inneren Ruhe kommen.

„Jaspar Libudas Kompositionen sind klassische Klanglandschaften, musikalische Geschichten ohne Worte, eine Liebeserklärung an die Melodie und die tiefen Gefühle, die sie hervorzurufen vermag. Eine Verbindung von virtuoser Kontrabasskunst und elektroakustischer Musik. Unter Verwendung eines speziell für ihn gebauten fünfsaitigen Kontrabasses mit hoher C-Saite, Live-Elektronik und Loopstation erschafft Jaspar Libuda vor den Ohren seines Publikums ein ganzes Ensemble. Schichtet Flächen und Rhythmen übereinander. Verwebt Melodien und Stille zu einer dichten Klangwelt, Gleichzeitig melancholisch und voller Lebenslust. Ein Schwebezustand zwischen Stilen und Genres. Ein Grenzgang zwischen Klassik, Jazz, Rock, Pop und Minimal Music. Mit Klangfarben, die an Cello, Perkussion, Gitarre und Oud erinnern. Fast 100 Kompositionen sind in den letzten Jahren entstanden. In den Kompositionen seines neuen und dritten Soloalbums Das Buch der Träume bringt Jaspar Libuda seine Liebe zu Minimal Music und gregorianischem Choral gleichermaßen zum Ausdruck. Er erschafft Räume, in denen die Zeit sich aus dem Bruchteil eines Momentes in ein Universum klanglicher Möglichkeiten auszudehnen scheint.“

www.jasparlibuda.de/

Sie werden um 19.00 Uhr am Haupteingang des Kloster Chorin in Empfang genommen. Die Ausstellungen und das Café sind während der Stillen Stunde geschlossen. Das Parken ist auf dem Parkplatz östlich des Klosters, Fußweg ca. 5 Minuten, möglich. Die Stille Stunde ist ein kostenloses Angebot. Am Ausgang besteht die Möglichkeit eine Spende zu geben. Die Klosteranlage wird nur schwach beleuchtet sein und ist nicht beheizt.

 

Im August 2020 erkundeten Gert Anklam (Baritonsaxophon) und Jörg Reinke (Film und Visual Arts) das Kloster Chorin auf sehr besondere Weise.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Je nachdem, wie sich die Corona-Situation entwickelt, kann es sein, dass wir unsere Pläne ändern müssen.  Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen auf unserer Website.

Nächste Termine:

13. Mai 2022, 19 Uhr Stille Stunde *extra mit Jaspar Libuda, Kontrabass

Im Juni findet keine Stille Stunde statt.

8. Juli 2022, 19 Uhr, Stille Stunde

12. August 2022, 19 Uhr, Stille Stunde

13. Mai um 19 Uhr, Stille Stunde*extra mit Jaspar Libuda, Kontrabass

Im Juni findet keine Stille Stunde statt.

08. Juli 2022, 19 Uhr, Stille Stunde

 

X