Neben den Übersichtsführungen, die wir auch für Kinder und Jugendliche ausrichten können, bieten wir besondere museumspädagogische Programme für Schulklassen, Kindergeburtstage oder Projekttage an.

Der Mönch und das Vögelein

Altersgruppe: 4 bis 10 Jahre

Führung mit Puppenspiel: Zwischen Türenknarren und Fledermausflattern können Kinder im Kloster Chorin einen ganz besonderen Tag erleben. Unsere Handpuppe Bruder Albrecht erzählt Geschichten und zeigt seinen kleinen Gästen das Kloster.

Mit dem Märchen vom „Mönch und dem Vögellein“, frei nach Ludwig Bechstein, werden die Kinder im historischen Dormitorium des ehemaligen Zisterzienserklosters begrüßt. Die Geschichte wird im Dämmerlicht auf kleinen Strohbetten erzählt, so dass sich die Kinder gut in die Atmosphäre eines Klosters einfühlen können. Im Anschluss werden die Räume, wie beispielsweise die Bibliothek, die in der Geschichte eine wichtige Rolle spielt, und alle anderen Bereiche des Klosters, mittels einer kindgerechten Führung erkundet.

Die Geschichte erzählt die Museumspädagogin mit Hilfe einer eigens dafür angefertigten Handpuppe. „Bruder Albrecht“. Sie ermöglicht den Kindern einen spielerischen und humorvollen Einblick in das mittelalterliche Klosterleben und in die Liturgie.

Ausflug ins Mittelalter

Altersgruppe: 5 bis 9 Jahre

Wir schreiben das Jahr 1334. Die Magd lädt die Kinder ins Kloster ein. Die Mönche sind nicht da, denn im Mutterkloster in Lehnin wird ein neuer Abt gewählt. Die Magd zeigt den Kindern heimlich, still und leise die Kirche, die Küche und den Schlafsaal der Mönche. Dann erklärt sie ein Spiel, dass sie aus Kindertagen kennt.

Das mittelalterliche Bewegungsspiel heißt „Ziegenhüten“. Jedes Kind bekommt einen ca. 20 cm langen Haselstab und schon kann das Spiel beginnen. Viel Bewegung und Gelächter sind vorprogrammiert und am Ende steht eine Kindergruppe, die mit „Hirtenstäben“ zurück ins 21. Jahrhundert entlassen wird.

Frei-Hand durch das Kloster

Altersgruppe: 9 bis 16 Jahre

Ältere Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 15 Jahren können sich im Kloster auf Zeichenreise begeben. Mit Stift und Papier wird die Anlage erkundet. Diese Führung, welche sich speziell mit der Formensprache der Gotik auseinandersetzt, ermöglicht eine ganz andere Wahrnehmung des Gebäudekomplexes und seiner ehemaligen Funktionen. So machen die TeilnehmerInnen ihre eigenen Entdeckungen und nehmen die Informationen zum Kloster deutlich interessierter und nachhaltiger wahr.

Alle Materialien werden gestellt. Bei einer größeren Gruppe kann zuzüglich zur Führung eine geringe Materialpauschale erhoben werden.

Funzelführung mit Taschenlampen

Altersgruppe: für Kinder und Erwachsene

Diese spannende Entdeckungsführung eignet sich besonders für die Zeit von Oktober bis März. Mit der Dämmerung erkunden wir das Kloster mit Taschenlampen (diese werden vom Kloster gestellt), die wie Spots über die alten Mauern wandern und verborgene Details erfassen.

Führungen buchen

Zur Terminvereinbarung und Buchung einer Führung nutzen Sie bitte unser Onlineformular. Bitte mindesten 14 Tage im Voraus anfragen. Gern beantworten wir im Vorfeld einer Führung Ihre Fragen: besichtigung@kloster-chorin.org oder per Telefon: (033366) 70377.

Preise Kinderführungen:
Schulklassen: 4,00 EUR / SchülerIn

Kindergeburtstag: 40,00 EUR (bis 8 Personen)
Kindergeburtstag: 50,00 EUR (bis 11 Personen)
Weitere TeilnehmerInnen: 5,00 EUR / Person

X