Jedes Jahr ehren wir im Baudenkmal Kloster Chorin den Werkstoff Ton mit den Kräuter- und Keramiktagen. Das weitläufige Gelände der Klosteranlage bietet Platz für circa 40 Marktstände, an denen KeramikerInnen, KunshandwerkerInnen und GärtnerInnen ihre Produkte anbieten. So erinnern wir auf besondere Weise an die Materialien, aus denen das Kloster ab 1273 erbaut wurde.

Freuen Sie sich auf Kunsthandwerk, wunderschönes Gebrauchsgeschirr, Schmuck und weitere Objekte aus Ton sowie frische Kräuter, Gartenpflanzen und schmackhafte Biogastronomie. Zudem gibt es an diesen Tagen besondere Gästeführungen, Sonderausstellungen und Kreativangebote für die ganze Familie.

Zeittickets können Sie in unserem Onlineshop erwerben.

Informationen für BesucherInnen & HändlerInnen

Die Kräuter- und Keramiktage finden am ersten Oktoberwochende eines jeden Jahres statt. Nächster Termin: 2. & 3. Oktober 2021. Weitere Informationen und ein Programm finden Sie im Veranstaltungskalender.

Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir es auch in diesem Jahr auf dem weitläufigen Gelände ein wunderbares Fest umsetzen können. Es gilt die 3G- Regel. Bitte bringt die Nachweise mit und zeigt diese am Eingang vor. Auch der Nachweis im Falle einer Kontaktverfolgung sollte via App oder handschriftlich erfolgen.

TöpferInnen, die Interesse haben, an den Kräuter- und Keramiktagen teilzunehmen, bitten wir, eine Auswahl an Fotos ihrer Arbeiten, eine Kurzbeschreibung ihrer Arbeit und ihren Lebenslauf an die Klosterverwaltung zu senden. Auch GärtnerInnen und HändlerInnen mit Garten- und Pflanzenprodukten sind zu diesem Markt herzlich eingeladen.

Die Standgebühr für HändlerInnen beträgt 30,00 EUR / Tag. Wir bitten darum, einen eigenen Marktstand mitzubringen.

Bitte kontaktieren Sie uns zeitnah bei Fragen zur Bewerbung, Teilnahmebedingungen und Standgebühren: Dr. Franziska Siedler oder Marko Schlüter, E-Mail: veranstaltung@kloster-chorin.org.

X